Wochen-Preview: 12.-18. März 2018

Konzerte und Events

Einen Vorgeschmack auf die Festspielsaison gibt es diese Woche beim Festspielfrühling Mecklenburg-Vorpommern: Dort steht am 15., 16. und 17. März auch DoubleBeats auf der Bühne. Das Trio Gaspard ist am 12. März in Bergamo und am 16. März bei den Bruchsaler Schlosskonzerten zu hören; beim Festival KONTUREN Brühl interpretiert Jens Peter Maintz am 18. März gemeinsam mit Erik Schumann, Ralph Manno und Nenad Lecic Werke von Haydn, Debussy, Milhaud, Mozart und Poulenc; Passo Avanti ist am 17. März bei den Iffeldorfer Meisterkonzerten zu Gast.

Weiter geht es diese Woche mit einem Berlin-Schwerpunkt: Tomoko Akasaka tritt am 15. März mit ihrem Amaryllis Quartet im Konzerthaus Berlin auf – auf dem Programm stehen Quartette von Haydn, Brahms und Lutosławski. Auch Diana Tishchenko ist im Konzerthaus zu hören: Sie gibt am 14. März ein Espresso-Konzert mit Joachim Carr. Ebenfalls in Berlin erinnert Claudio Bohórquez am 17. März gemeinsam mit weiteren Musikern an Astor Piazzolla, Paul Rivinius wiederum gibt am 13. März gemeinsam mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker ein Lunchkonzert im Foyer der Philharmonie. Am 14. und 17. März finden zwei weitere Aufführungen von „Salome“ mit Gerhard Siegel als Herodes an der Staatsoper unter den Linden statt.

Daniel Raiskin dirigiert am 20. März die Stuttgarter Philharmoniker; das Münchener Kammerorchester und Clemens Schuldt geben am 18. März ein Kinderkonzert. Daniel Finkernagel moderiert am 12. und 13. März WDR 3 Mosaik.

Am 16. März ist das Kuss Quartet mit vier Haydn-Quartetten in der Wigmore Hall zu hören. Marianna Shirinyan gibt am 14. März zusammen mit László Fenyö ein Recital in Budapest und Aldo Baerten spielt am 13. März in Antwerpen noch einmal das Flötenkonzert von Benoit; am 18. März steht zudem ein IFSB Day, ebenfalls in Antwerpen, auf dem Programm – auch hier ist Aldo Baerten in einem Konzert zu hören! Nils Mönkemeyer tritt am 16. März in Taichung und am 19. März in Taipeh auf, begleitet wird er jeweils von William Youn.

Wettbewerbe

Wir wollen an dieser Stelle noch einmal an die Anmeldefrist für den ARD-Wettbewerb erinnern, die am 31. März abläuft - ausgeschrieben ist der Wettbewerb in den Fächern Gesang, Viola, Klaviertrio und Trompete!