Willkommen

Kyoung-Min Park, geboren 1990 in Seoul/Südkorea, erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren. 2001 wechselte sie zur Bratsche und studierte ab 2003 bei Prof. Ulrich Schönauer und Wolfgang Klos an der Wiener Musikhochschule. Seit 2008 setzt sie ihre Ausbildung an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin fort, zunächst bei Prof. Walter Küssner, seit 2010 in der Klasse von Prof. Tabea Zimmermann. Meisterkurse bei Professoren wie Tatjana Masurenko, Nobuko Imai oder Hartmut Rohde ermöglichten ihr eine Vertiefung ihrer musikalischen Ausbildung.

Die Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerb wurde u.a. beim Wettbewerb des Festival Bled in Slovenien 2008 mit einem 1. Preis und beim „Lionel Tertis“-Bratschenwettbewerb auf der Isle of Man 2010 mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Beim Berliner Max-Rostal-Wettbewerb 2012 und beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen 2013 erspielte sie sich jeweils einen 3. Preis.

Im September 2013 wurde ihr beim ARD-Musikwettbewerb in…

mehr